Rundreise "Höhepunkte Kolumbiens" & Selbstfahrerrundreise "Entdecke Panama"

Rundreise "Höhepunkte Kolumbiens" & Selbstfahrerrundreise "Entdecke Panama"

Fliegen Sie zunächst nach Botogota und tauchen Sie ein in dieses faszinierende, facettenreiche und überhaus freundliche Land zwischen Karibik und Anden. Sehen Sie Ziqaquieras einzigartige Salzkathedrale, wandern Sie im morgengrauen durch die Tatacoa Wüste, bestaunen Sie eine der geheimnisvollsten archäologischen Stätten Südamerikas und lernen Sie alles über Kaffee. Am Ende der Reise geht noch an die Karibiküste ins wunderschöne von der UNESCO geschützte Cartagena. Anschließend geht es nach Panama und um dort bei der Selbstfahrerrundreise das Land von West nach Ost zu erkunden. Am Ende erholen Sie sich noch ein paar Tage in Bocas del Toro und lassen die vielen Eindrücke Revue passieren. Im Grundpaket sind 22 Übernachtungen enthalten, das angegebene Preisbeispiel wurde mit Abflug ab Frankfurt am 4.6.2020 ermittelt. Reisedatum sowie Abflughafen, Aufenthaltsdauer und Hotels können Ihren individuellen Wünschen entsprechend angepasst werden.

Themen: Panama Länderkombinationen Kolumbien

Ihr Reiseablauf

04/06/2020ECONOMY
Frankfurt Main
Bogota
Deutschland
Frankfurt Main / 10:50
Air Europa UX 1502 Air Europa
14h 10min 1 Zwischenstopp - Barajas (1h 25min)
Kolumbien
18:00 Eldorado Intl
04/06/2020 12/06/2020

Höhepunkte Kolumbiens Rundreise (Bogota/Cartagena)

Standard Kategorie
Ziele: Bogota, Cartagena de Indias
1 2 8 5

Höhepunkte Kolumbiens Rundreise (Bogota/Cartagena)

Standard Kategorie
Abfahrtsort
Flughafen Bogotá
iinklusive

Gruppenreise, Mindestteilnehmerzahl: 2 max. 8 Personen, donnerstags ab Bogotá bis Cartagena

● 8 Übernachtungen mit Frühstück in oben genannten Hotels oder ähnlich

● Transfer auf privater Basis

● Nationale Flüge

● Eintrittsgelder

● Lokale deutschsprachige Reiseleitung


Termine: 25.7., 15.8., 5.9., 3.10., 17.10., 14.11., 28.11., 12.12., 2.1.20, 16.1., 30.1., 6.2., 27.2., 19.3., 16.4., 7.5., 4.6., 2.7., 23.2., 13.8., 3.9., 1.10., 15.10.20



Ausgeschlossen

* Flughafengebühren

* Verpflegung oder Leistungen die nicht im Programm erwähnt werden

* Kofferträger

* Trinkgelder

* Persönliche Ausgaben



Hotels

Vorgesehene Hotels (o.ä.):

Bogota: BH Bicentenario; 2N

Garzon: Hotel Kahve; 1N

San Agustin: Monasterio San Agustin; 3N

Popayan: Hotel La Plazuela; 1N

Cartagena: Hotel Don Pedro de Heredia; 2N



Route:

Kolumbien – Kaffee und Kultur, ein Land der Vielfältigkeit, ob die grünen Hügellandschaften der Anden,das Karibische Küstentiefland mit seinen angrenzenden Bergen, das Pazifische Küstentiefland mit seinen Lavastränden und die Regionen Amazonien und Orinokien. Erleben Sie auf dieser Rundreise die Höhepunkte dieses zauberhaften Landes mit seinen unglaublich freundlichen Bewohnern.


Tag 1 (Fr): Bogotá

Nach Ankunft am Flughafen Bogotá werden Sie empfangen und ins Hotel gebracht. Übernachtung im historischen Stadtkern, Nähe La Candelaria.


Tag 2 (Sa): Bogota City Tour & Zipaquira (F)

Gleich morgens fahren Sie in das ehemalige Zentrum der Salzgewinnung der Muisca Indianer, nach Zipaquirá. Die Hauptattraktion Zipaquiras ist die dreischiffige Salzkathedrale. Sie ist 120 Meter lang und wölbt sich auf einer Grundfläche von 8.500 m² in den salzhaltigen Fels. In Inneren dieser Höhlenkathedrale sind monumentale Kreuze, zierliche Engel und Madonnenstatuen aus Salzkristall gemeißelt. Neben der Hauptkathedrale gibt es kleine Kapellen und einen Kreuzweg, dessen 14 Stationen durch labyrinthartige Tunnel miteinander verbunden sind. Rückfahrt nach Bogota.

Bei einer Stadtrundfahrt lernen sie das historische Zentrum "La Candelaria" kennen. Koloniale in Pastellfarben gestrichene Häuser mit Stahlfenstern, massiven Holztüren und kleinen Parkanlagen in den Innenhöfen schmücken diesen Stadtteil. Der spanische Einfluss ist sehr gut zu sehen. Ebenfalls befindet sich in der Altstadt die Plaza Bolivar mit der Statue des Freiheitskämpfers Simon Bolivar, die Kathedrale, die Kapelle del Sagrario, das Kapitol und weitere geschichtsträchtige Bauten. Anschließend besuchen Sie das Goldmuseum, welches mit 38.000 Exponaten die weltweit wichtigste Sammlung präkolumbianischer Goldkunstwerke beherbergt. Zum Abschluss des Tages fahren Sie auf den Monte Monserrate, um eine herrliche Panoramaaussicht über die Stadt zu genießen.


Tag 3 (Sa): Bogota - Neiva - Tatacoa Wüste - Garzon (F)

Sehr früh morgens Flug von Bogota nach Neiva (05:46 – 07:00Uhr). Dort angekommen geht die Fahrt zunächst etwa 1 Stunde Richtung Norden. Es wrid das Kolonialdorf Villa Vieja am Rande der Tatacoa Wüste durchquert um so schnell wie möglich zu unserem Ausgangspunkt zu gelangen, bevor die heißen Stunden losgehen! Gleich am Anfang der Wüste liegt ihr schönster Teil, in denen Sie in den ausgewaschenen, rot- und ockerfarbenen, grau schimmernden Lehmtälern eine kleine Rundwanderung unternehmen. Während der weiteren Rundfahrt bietet sich ein grandioser Ausblick über die Weiten des Magdalena Tals. Von hier aus geht es in den Süden. Über Villa Vieja, wo ein Stopp eingelegt wird, um das kleine Museum zu besuchen. Weiter über Neiva und vorbei an den beiden großen Stauseen “Bethania“ und “El Quimbo“. Hier können Sie einen fantastischen Blick über die umliegende Landschaft genießen. Eine weitere Fahrpause wird in “Gigante“ eingelegt, wo Sie den größten Kapok Baum (Ceiba) Kolumbiens kennen lernen werden, der auf dem zentralen Platz des Dorfes steht. Am späten Nachmittag erreichen Sie Garzon.


Tag 4 (So): Garzon - San Agustin (F)

Am Vormittag lernen Sie, wie unser Kaffee angebaut wird. Nach ca. 1 Stunde Fahrt erreichen Sie die auf 1.800 m hoch gelegene Kaffee Hazienda. Hier wird Ihnen alles über den Kafeeanbau, von den Stecklingen bis zur Kaffeeernte, der Trocknung und Rösterei erklärt. Im Anschluss geht es weiter nach San Agustín mit Zwischenstopp im Dorf Altamira, bekannt für die Herstellung der berühmten Achiras de Huila, ein schmackhafter Snack aus Maniokwurzeln und Käse. Am Nachmittag erreichen Sie San Agustín mit seinem archäologischen Park, welcher von der UNESCO 1995 zum Kulturerbe der Menschheit erklärt wurde, und eine der wichtigsten und geheimnisvollsten archäologischen Stätten Südamerikas ist. Sie besichtigen seine bedeutenden Grabungsstätten und den Statuenwald mit einer Vielzahl an Skulpturen.


Tag 5 (Mo): San Agustin (F)

Eine weitere archäologische Fundstätte ist "Alto de los Idolos", zu der Sie heute fahren. Auch sie wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Bei der Ausgrabungsstätte, die an einem Hang künstlich in Hufeisenform angelegt war, handelt es sich um das zeremonielle Zentrum einer großen Siedlung. Die beiden parallelen Mesitas wurden durch einen 300 m langen Damm verbunden. Auf den künstlichen Hügeln wurden mit Malereien geschmückte Einzelgräber, Massengräber, Tempel und Skulpturen aus der Zeit von 100 v.Chr. bis 600 n.Chr. entdeckt, die Auskunft über die verschiedenen Bestattungsriten der damaligen Zeit geben.

Auf dem Weg zurück nach San Agustín legen Sie noch einen Stopp ein, um den etwa 180 m hohen Wasserfall "Salto de Mortiño" zu bewundern. Am Nachmittag besuch des Estrecho de Magdalena, die engste Stelle des Flusses, der hier nicht einmal 3 m breit ist.

Anmerkung: Der Park Alto de los Idolos wird eventuell von Juli 19 bis August 20 aufgrund von Bauarbeiten geschlossen. Sollte der Fall eintreffen, besuchen wir alternativ den Park Alto de las Piedras, der zwar etwas kleiner aber genauso interessant ist.


Tag 6 (Di): San Agustin - Popayan (F)

Nach dem Frühstück startet heute eine Fahrt, die Sie teilweise durch die Hochanden und den Nationalpark Puracé führt. Größtenteils ist die Straße nicht asphaltiert, und so kann eine Fahrt von nur ca. 136 km 5 bis 6 Stunden dauern. Der Nationalpark bietet, verteilt auf einer Höhe zwischen 2.500 m und 5.000 m, mit seinem Regenwald, Wasserfällen, Lagunen, Bächen, Thermalquellen, Vulkanen und der Paramo Hochebene eine abwechslungsreiche Landschaft. Dementsprechend findet sich hier auch eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Eine Besonderheit ist der Andenkondor. Nach dem Mittagessen in Popayan (nicht inklusive), Rundgang  durch das koloniale Zentrum mit Besuch der „Casa Museo Valencia“, das koloniale Kunstmuseum, verschiedene Kirchen und die Brücke „Puente del Humilladero“. Die Basilika „Nuestra Señora La Asunción“ im neoklassizistischen Stil mit ihrem Glockenturm ist das Wahrzeichen der Stadt. Die Stadt Popayán ist für ihre wunderschöne Kolonialarchitektur bekannt. Wegen der Prävalenz der weißen Mauern der Häuser, Gebäuden und verschiedener Kirchen in der Altstadt, wird sie oft als die „Weiße Stadt“ bezeichnet.

Im Jahr 2009 wurden Popayáns Feierlichkeiten der Osterwoche von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Während der Osterwoche finden in Popoyan religiöse Musik Festivals statt.


Tag 7 (Do): Popayan – Bogota – Cartagena (F)

Nach dem Frühstück bringt Sie ein Transfer zum Flughafen von Popayan zu Ihrem Flug (über Bogota) nach Cartagena. Am Nachmittag erwartet Sie ein Stadtrundgang. Die Tour beginnt am Bolivar Park, mit seinen hohen Bäumen, vier Brunnen und der Statue des großen Befreiers im Zentrum. Hier hielt die Inquisition ihre Sitzungen, und es war auch der Ort der Gefängnis- und Folterkammern für die mutmaßlichen Ketzer und Gegner der katholischen Kirche. Danach besuchen Sie das Kloster und Kirche von „San Pedro Claver“, erbaut Mitte des XVII Jahrhundert und nach dem“ Apostol der Sklaven“ benannt.


Tag 8 (Fr): Cartagena (F)

Die Altstadt von Cartagena, Weltkulturerbe der UNESCO, ist natürlich das Highlight. Vor allem der Teil innerhalb der Stadtmauern ist unübertroffen schön. Kaum eine Straße, die nicht einen Blick verdienen würde! Genießen Sie Cartagena heute auf eigene Faust, schlendern Sie durch die verwinkelten Straßen, in denen Bougainvillea riesige Balkone verdunkeln und massive Kirchen ihre Schatten auf begrünte „Plazas“ werfen. Oder machen Sie einen der fakultativ angebotenen Ausflüge.


Tag 9 (Sa): Cartagena (F)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen von Cartagena.



Hinweis: Änderung des Reiseverlaufs bei gleichem Leistungsumfang vorbehalten!



F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen



12/06/2020ECONOMY
Cartagena de Indias
Panama-Stadt
Kolumbien
Rafael Nunez / 09:35
Copa Airlines CM 160 Copa Airlines
1h 19min nonstop
Panama
10:54 Tocumen Intl
12/06/2020 13/06/2020

Panama-Stadt

Über das Reiseziel

Die Hauptstadt des Landes und der gleichnamigen Provinz, liegt an der Küste des pazifischen Ozeans. Die erste Stadt Panamas, Panama La Vieja -"Altes Panama"- wurde am 15. August 1519 von den Spaniern gegründet und diente als Zwischenlager Gold, das von von Peru nach Spanien gebracht wurde. Heute zählen die Ruinen als UNESCO Weltkulturerbe. Im 19. Jahrhundert erfuhr die Stadt einen neuen Boom, der durch den amerikanischen Goldrausch ausgelöst wurde. Dieser resultierte in den Großprojekten der interozeanischen Eisenbahn und später des Panamakanalbaus, welcher tausende von Menschen aus aller Welt anlockte und die Stadt in eine kosmopolitische Metropole verwandelte. Heute ist Panama eine moderne Stadt mit wichtigen Bankenzentren und gigantischen Wolkenkratzern. Die Stadt ist voller Leben und beherbergt eine Vielzahl von Hotels, Restaurants, Shopping Zentren (darunter das größte Einkaufszentrum Lateinamerikas), Diskotheken und Casinos. Diese modernen Einrichtungen stehen im Kontrast zu dem alten Charme der sich durch die ganze Stadt hindurchzieht. Auch Strandliebhaber kommen auf ihre Kosten und können eine kurze Fahrt über die Brücke an einen der Strände von Costa Pacifica unternehmen oder vom langen Causeway per kurzer Fahrt mit der Fähre die bezaubernde Blumeninsel Taboga oder die weißen Sandstrände der Perleninseln genießen. Was Sie auf keinen Fall bei einem Besuch in Panama City verpassen sollten ist eine (teilweise oder komplette) Durchquerung des legendären Panama Kanals - eine einmalige Gelegenheit!

Mehr Info
 

Transfer vom Flughafen zur Unterkunft

Privat Standard (Auto)

Riande Granada Urban Hotel

90%
  • 1,1 km vom Zentrum entfernt
  • eusebio a morales and via españa, el cangrejo,, Panama 082305872
Das 2008 renovierte Stadthotel befindet sich im Mittelpunkt von Panamas Geschäftsviertel und ist daher von einer Vielzahl an Geschäften, Designer-Boutiquen, feinen Restaurants und Cafés umgeben. Das Finanzzentrum und die größten Einkaufscenter der St...
Mehr Info
  • DOUBLE STANDARD (1)

  • Übernachtung mit Frühstück

  • 1 Übernachtungen

13/06/2020 21/06/2020

Entdecke Panama Selbstfahrer-Rundreise (Panama City/Bocas del Toro)

Kategorie Standard + Toyota Yaris (Advance - Compact oder Sport - Economy) inkl. CDW+TPC
Ziele: Panama-Stadt, Bocas del Toro
1 8 5

Entdecke Panama Selbstfahrer-Rundreise (Panama City/Bocas del Toro)

Kategorie Standard + Toyota Yaris (Advance - Compact oder Sport - Economy) inkl. CDW+TPC
Abfahrtsort
Hotel in Panama City (Stadtzentrum)
Abfahrtszeit
12:00
iinklusive

Mietwagenrundreise, Mindestteilnehmerzahl: 2, tägliche Abfahrt ab Panama City / bis Bootssteg Isla Colón/Bocas del Toro

• 8 Übernachtungen mit Frühstück in Hotels der gebuchten Kategorie

• ausführliche Reisedokumentation

• 9 Tage Mietwagen der gebuchter Kategorie, Leistungen:

  • Automatikgetriebe, ABS, Servolenkung, Air Bags, 5 Sitzplätze, 4 Türen, Radio (MP3-Player, AUX-Eingang, USB-Anschluss)
  • Basisversicherung: Vollkasko- & Diebstahlversicherung (CDW/LDW) mit Selbstbehalt
  • Haftpflichtversicherung (TPC)
  • 1. zusätzlicher Fahrer
  • lokale Steuern
  • unbegrenzte Frei-Kilometer
Ausgeschlossen

• Ausflüge und Eintrittsgebühren

• Getränke und nicht aufgeführte Mahlzeiten

• Benzin

• Autobahngebühren (nur in Panama City und Umgebung)

• Verwarnungsgelder

• Zusatzversicherungen: 

  • Selbstbeteiligungs-Ausschluss-Versicherung (DW) 8 USD pro Tag
  • Insassenunfallversicherung (PAC) 4 USD pro Tag
  • Reifen- und Glasversicherung (WTC) 6 USD pro Tag

• 2. zusätzlicher Fahrer

• Kindersitz

• Navigationsgerät

Hotels

Vorgesehene Hotels:

Kategorie Standard

  • El Valle: Anton Valley 2,5*; 1N
  • Chitré: Cubitá Boutique Resort & Spa 3,5*; 1N
  • Pedasí: Casa Lajagua 3*; 2N
  • Las Lajas: Finca Buena Vista 2,5*; 2N
  • Boquete: Boquete Tree Trek Mountain Lodge 3*; 2N

Kategorie Komfort

  • El Valle: Los Mandarinos 4*; 1N
  • Chitré: Cubitá Boutique Resort & Spa 3,5*; 1N
  • Pedasí: Casa Lajagua 3*; 2N
  • Boca Chica: Bocas Del Mar 4*; 2N
  • Boquete: Panamonte Inn 4*; 2N
Route:

Dieses Paket erlaubt Ihnen sich frei und autonom zu fühlen, während Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Panamas in einer bereits geplanten Reise besuchen und sich daher um nichts sorgen müssen. Die Reise beginnt in Panama City und endet in Bocas del Toro. Hotels, einige Mahlzeiten und ein Mietwagen sind inbegriffen. Am Ende der Tour geben Sie Ihren Mietwagen in Almirante ab und fahren per Boot auf die Insel Colón.


1. Tag: Panama City - El Valle

Am Morgen werden Sie von Ihrem Hotel in Panama City abgeholt und zum Büro der Mietwagenfirma gebracht. Anschließend erledigen Sie die Formalitäten zur Übernahme des Mietwagens und starten anschließend Ihre Tour. Heute geht es auf einer ca. zweistündigen Fahrt nach El Valle. Auf dem Weg fahren Sie vorbei am Nationalpark Altos de Campana. Biegen Sie von der Panamericana nach links in Richtung Altos de Maria ab, bis Sie an einen Aussichtpunkt gelangen. Von hier können Sie an klaren Tagen das Meer und die Landzunge von Punta Chame sehen. Für Wanderbegeisterte gibt es in etwa 10 km Entfernung im Nationalpark viele Wanderwege. Danach geht die Fahrt weiter bis nach El Valle. Das Dorf liegt 600 m über dem Meeresspiegel und ist bestens geeignet als Ausgangspunkt für Touren in die Natur.

Tagesstrecke ca. 125 km, Fahrzeit ca. 2 Stunden.


2. Tag: El Valle - Chitré (F)

Fahren Sie heute von El Valle zurück auf die Panamericana und weiter in Richtung Westen bis Divisa. Von hier biegen Sie ab in Richtung Halbinsel Azuero und fahren nach Chitré. Auf der Fahrt können Sie den Park El Caño besuchen (einst ein heiliger Ort, an dem die Götter verehrt wurden und heute die einzig erhaltene präkolumbische Zeremonialstätte Panamas). Der Ort gehört zu den ältesten des Landes. Von den Kolonialbauten kann heute nur noch die zum Nationaldenkmal erhobene Kirche besichtigt werden, die mit Spenden der Deutschen Botschaft renoviert wurde und eine der ältesten auf dem ganzen Kontinent ist, datiert aus dem Ortsgründungsjahr 1520.

Tagesstrecke ca. 190 km, Fahrzeit 3 Stunden.


3. Tag: Chitré - Pedasí (F)

Heute fahren Sie weiter in Richtung Süden entlang der Halbinsel bis nach Pedasí. Ihr Hotel liegt außerhalb von Pedasí in Puerto Escondido. Unterwegs passieren Sie verschiedenee typische Dörfer. Es lohnt sich der Besuch der Isla Iguana an diesem Tag.

Optionale Aktivitäten: Ausflug zur Isla Iguana, Besuch von wunderschönen Stränden, zu den umliegenden malerischen Dörfen, Tauchen, Schnorcheln, Fischen, Reiten, Surfen, Kite Surfen.

Tagesstrecke ca. 90 km, Fahrzeit 1 ½ Stunden.


4. Tag: Pedasí (F)

Tag zur freien Verfügung.


5. Tag: Pedasí - Las Lajas / Boca Chica (F)

Heute können Sie im Landesinneren und auf nur wenig befahrenen Straßen wieder auf die Panamericana zurückkehren. An der Hauptstraße Panamericana (die berühmte Traumstraße, die Alaska mit Feuerland verbindet) biegen Sie links ab und fahren Richtung Westen.

Las Lajas: In San Felix biegen Sie links ab und folgen der Straße, bis Sie die deutschgeführte Finca Buena Vista erreichen.

Boca Chica: In San Lorenzo biegen Sie nach Links ab und fahren Richtung Küste zum familiengeführten Boutiquehotel Bocas del Mar.

Tagesstrecke ca. 257 km, Fahrzeit 3 ¾ Stunden.


6. Tag: Las Lajas / Boca Chica (F)

Tag zur freien Verfügung.


7. Tag: Las Lajas /Boca Chica - Boquete (F)

Im Verlauf des Tages verlassen Sie den Strand und fahren nach Boquete, 1500 m über dem Meeresspiegel gelegen. Ihr Hotel liegt wenige Kilometer außerhalb des Ortes in den Bergen.

Tagesstrecke ca. 110 km, Fahrzeit 1¾ Stunden.


8. Tag: Boquete (F)

Lernen Sie heute die wunderschöne Naturlandschaft von Boquete kennen.

Optionale Aktivitäten: Seilbahnfahrt in den Baumkronen (Canopying), River-Rafting, Wandern, Mountainbiken, Hängebrückenwanderung, Pferdereiten, Besteigung des Vulkans, Ausflug in die Kaffeeplantagen, Besichtigung der Gärten von Boquete, Massagen und vieles mehr.


9. Tag: Boquete - Almirante - Bocas del Toro (F)

Nach dem Frühstück 3-stündige Fahrt über die Cordillera de Talamanca und danach entlang der Karibikküste und durch immer wechselnde Vegetation nach Almirante. Nach der Abgabe Ihres Mietwagens in der Hafenstadt der Bananen-Firma Chiquita steigen Sie auf ein Boot um, das Sie zur Insel Colón (Bocas del Toro) bringt. Bocas del Toro ist eine Ansammlung zahlreicher idyllischer Inseln, umspült vom klaren, fischreichen karibischen Meer. In der kleinen Stadt finden Sie gemütliche Bars, Restaurants, Souvenir-Stände und Läden. Es herrscht eine entspannte, typisch karibische Atmosphäre.

Tagesstrecke ca. 200 km, Fahrzeit 3 Stunden.


Hinweis: Denken Sie immer daran, sicher und verantwortungsbewusst zu fahren, besonders auf unbekannten Straßen!

Vor der Reise muss eine Übernachtung in Panama City eingeplant werden.

Änderungen des Reiseverlaufs bei gleichem Leistungsumfang vorbehalten.


Allgemeine Bedingungen für Mietwagen:

• Mindestalter: 23 Jahre

• Der Anmieter muss im Besitz eines gültigen Führerscheins, eines Passes und eines gültigen Rückflugtickets sein. Ein internationaler Führerschein ist empfehlenswert.

• Zur Anmietung ist eine gängige internationale Kreditkarte zur Kautionshinterlegung erforderlich (zwischen $ 500.00-$ 1000.00).


F = Frühstück

21/06/2020 25/06/2020

Bocas del Toro

Über das Reiseziel

Bocas del Toro (was so viel wie "Mund des Stieres" bedeutet) ist eine 4,643.9 Quadratkilometer große Provinz im westlichen Panama. Die Provinz mit seiner atemberaubenden Landschaft besteht aus dem Bocas del Toro Archipel, Bahía Almirante, Laguna de Chiriquí und angrenzendes Festland. Sie hat neun Hauptinseln. Die Hauptstadt ist die Stadt Bocas del Toro (auch Bocas Town genannt) auf Isla Colón. Die Einheimischen Bocas del Toros sind afro-antillanischer Abstammung. Sie haben ihre Sprache und Bräuche weitgehend beibehalten, die sich aber mit zurück gebliebenen Traditionen und Bräuchen von ehemaligen Einwohnern aus aller Welt die als reiche Kaufleute nach Bocas kamen, vermischen. Das resultiert in einer lebhaften und einzigartigen Mischung und einem sehr speziellen Lebensstil und Kultur. Neben seiner interessanten und internationalen Atmosphäre bietet Bocas del Toro ausserdem unglaublich schöne Landschaften, romantische Strände und eine sehr entspannte Stimmung. Die Provinz besteht aus zwei Nationalparks: dem Isla Bastimentos Marine Nationalpark und dem La Amistad Nationalpark. Das Smithsonian Tropical Research Institute betreibt eine Forschungsstation auf Isla Colón. Die erste Bananenplantage wurde 1880 von Englischen Ansiedlern begründet. Heute gibt es unzählige Bananenplantagen in Bocas, weshalb die Bananen hier als grünes Gold Zentralamerikas bezeichnet werden. Das Klima ist kühler als in anderen Teilen des Landes, mit einem Jahresdurchschnitt von etwa 27 Grad Celsius ist es aber immer noch sehr warm und angenehm. Bei einem geplanten Besuch in Bocas beachten Sie bitte, dass es eine eher regnerische Provinz ist. Die Regenzeit ist von Mai bis August und von November bis Januar. Die Trocken- und Halbtrockenzeit ist von Februar bis April und von September bis Oktober.

Mehr Info

Hotel Posada Los Delfines

70%
  • 0,3 km vom Zentrum entfernt
  • Avenida g 47, calle 5ta, bocas del toro, Bocas del toro
Property Location With a stay at Hotel Posada Los Delfines in Bocas del Toro, you'll be a 4-minute walk from Bocas Butterfly Garden and 5 minutes by foot from Bolivar Park. This hotel is 5.3 mi (8.5 km) from Red Frog Beach and 10.4 mi (16.7 km) from...
Mehr Info
  • Standard-Doppelzimmer, Mehrere Betten (TwinBed) (1)

  • Übernachtung mit Frühstück

  • 4 Übernachtungen

 

Transfer von der Unterkunft zum Flughafen

Privat Standard (Auto)
25/06/2020ECONOMY
Bocas del Toro
Panama-Stadt
Panama
Bocas Del Toro Intl / 15:40
Air Panama 7P Air Panama
1h 00min nonstop
Panama
16:40 Tocumen Intl
25/06/2020 26/06/2020

Panama-Stadt

Über das Reiseziel

Die Hauptstadt des Landes und der gleichnamigen Provinz, liegt an der Küste des pazifischen Ozeans. Die erste Stadt Panamas, Panama La Vieja -"Altes Panama"- wurde am 15. August 1519 von den Spaniern gegründet und diente als Zwischenlager Gold, das von von Peru nach Spanien gebracht wurde. Heute zählen die Ruinen als UNESCO Weltkulturerbe. Im 19. Jahrhundert erfuhr die Stadt einen neuen Boom, der durch den amerikanischen Goldrausch ausgelöst wurde. Dieser resultierte in den Großprojekten der interozeanischen Eisenbahn und später des Panamakanalbaus, welcher tausende von Menschen aus aller Welt anlockte und die Stadt in eine kosmopolitische Metropole verwandelte. Heute ist Panama eine moderne Stadt mit wichtigen Bankenzentren und gigantischen Wolkenkratzern. Die Stadt ist voller Leben und beherbergt eine Vielzahl von Hotels, Restaurants, Shopping Zentren (darunter das größte Einkaufszentrum Lateinamerikas), Diskotheken und Casinos. Diese modernen Einrichtungen stehen im Kontrast zu dem alten Charme der sich durch die ganze Stadt hindurchzieht. Auch Strandliebhaber kommen auf ihre Kosten und können eine kurze Fahrt über die Brücke an einen der Strände von Costa Pacifica unternehmen oder vom langen Causeway per kurzer Fahrt mit der Fähre die bezaubernde Blumeninsel Taboga oder die weißen Sandstrände der Perleninseln genießen. Was Sie auf keinen Fall bei einem Besuch in Panama City verpassen sollten ist eine (teilweise oder komplette) Durchquerung des legendären Panama Kanals - eine einmalige Gelegenheit!

Mehr Info

Riande Granada Urban Hotel

90%
  • 1,1 km vom Zentrum entfernt
  • eusebio a morales and via españa, el cangrejo,, Panama 082305872
Das 2008 renovierte Stadthotel befindet sich im Mittelpunkt von Panamas Geschäftsviertel und ist daher von einer Vielzahl an Geschäften, Designer-Boutiquen, feinen Restaurants und Cafés umgeben. Das Finanzzentrum und die größten Einkaufscenter der St...
Mehr Info
  • DOUBLE STANDARD (1)

  • Übernachtung mit Frühstück

  • 1 Übernachtungen

 

Transfer von der Unterkunft zum Flughafen

Privat Standard (Auto)
26/06/2020ECONOMY
Panama-Stadt
Frankfurt Main
Panama
Tocumen Intl / 20:30
Air Europa UX 20 Air Europa
14h 20min 1 Zwischenstopp - Barajas (1h 55min)
Deutschland
(+1 ) 17:50 Frankfurt Main

Zusammenfassung

Rundreise "Höhepunkte Kolumbiens" & Selbstfahrerrundreise "Entdecke Panama"
Rundreise "Höhepunkte Kolumbiens" & Selbstfahrerrundreise "Entdecke Panama"